Über den Olivenbaum

Der Ölbaum, eine der ältesten und wichtigsten Kulturpflanzen für die Völker am Mittelmeer, gelangte 1000 v. Chr. aus Asien nach Italien. Er wird bis zu 10 Meter hoch und erreicht ein Alter von über 1000 Jahren. 

Der Olivenbaum, wie er wegen seiner Früchte auch genannt wird, presst dem trockensten Boden noch jeden Tropfen ab. Der immergrüne Baum ist sehr Bescheiden und gedeiht am besten in der Sonne. 

 

 

 

 

 

 

Die Kraft des Olivenbaums

Er ist voller Anmut und Würde und vereint in sich die Urkraft der vier Elemente. Festgewurzelt steht er da und ist nicht umzubringen, weder durch Wasser, noch durch Feuer und Sonne- ein richtiger Lebenskünstler!

Herkules Stab soll ein Olivenstamm gewesen sein, daher hat er auch die Bedeutung von Kraft und Stärke. 

Im Neuen und Altem Testament finden sich zahlreiche Hinweise auf die besondere Kraft des Olivenbaums.

Die Taube mit dem Olivenzweig in ihrem Schnabel als Zeichen des Friedens und der Versöhnung ist bis heute fest in unserem Weltbild verankert.

Der Olivenbaum gibt uns durch seine Stärke und Robustheit tiefen Halt und Standfestigkeit.

Olivenholz ist ein starkes, robustes und widerstandsfähiges Holz. Es widerspiegelt die Willenskraft und Lebendigkeit des Baumes.

In Zeiten der Energielosigkeit und der Müdigkeit kann uns die Schwingung eines Stück Olivenholzes wieder Kraft geben.

Kontakt

office@nosch.at

+43 660 67 63 631

1010 Wien

 

BESUCH MICH